v.l. Hans Bamler (Kassier, SSV), Florian Heldmann (Kassier BV), Thomas Aschenbrenner (2. Vors. BV), Thomas Heldmann (1. Vors. BV), Albert Aschenbrenner (1. Vors. SSV)

Christbaumversteigerung 2017

von Tobias Grosser

Der Burschenverein Hiltersdorf nahm die Veranstaltung zum Anlass, sich beim Sportverein für das Entgegenkommen bei der Paulsdorfer Kirwa zu bedanken. Burschenvereins Vorsitzender Thomas Heldmann unterstrich, dass es enorm wichtig war, dass der SSV Paulsdorf nach Ende der Kooperation mit dem Gasthof Aschenbrenner sein Gelände für die Kirchweih zur Verfügung gestellt habe. Er verwies darauf, dass die Burschen aber auch mitgeholfen hätten, die Infrastruktur auf dem Sportgelände zu verbessern. Dies bestätigte SSV-Vorsitzender Albert Aschenbrenner und lobte den Unternehmungsgeist und den Mut der jungen Garde. Sie hätten zur Kirwa ein wunderbares Ambiente auf das Sportgelände gezaubert. Der Burschenverein überreichte einen Scheck über 500,- € als Zuschuss zur Anschaffung eines neuen Rasentraktors.

Vorsitzender Albert Aschenbrenner und Finanzchef Hans Bamler nahmen das Geschenk für den SSV gerne entgegen. Thomas Heldmann kündigte an, dass 2018 (30.6. bis 2.7.) die Kirwa wieder an selber Stelle stattfindet. Außerdem werden seine Mitglieder den SSV bei der Ausrichtung des Zieleinlaufes des Landkreislaufes tatkräftig unterstützen.

Dass sich die Burschen zum Abschluss auch noch den Baum mit seinen zahlreichen Würsten sicherten, passte ins harmonische Bild des Abends.

Zurück