SSV Paulsdorf - TSV Eslarn 4:1

von Tobias Grosser

Nach einer Leistungssteigerung gewann der SSV Paulsdorf verdient mit 4:1.

Zu Beginn agierten die Gäste aus Eslarn ruhig und überlegt. Mit schnellen Gegenstößen setzten sie die verunsicherte Paulsdorfer Mannschaft immer wieder unter Druck. Auch bei der ersten Torchance des Spiels hatte die Paulsdorfer Abwehr Glück, als nur die Latte getroffen wurde. Erst nach 20 Minuten wurde das Spiel der Hausherren ruhiger und die Pässe fanden ihr Ziel. In der 23. Spielminute verwandelte Christian Schreier eine Flanke von Tobias Scherm aus kurzer Distanz zum 1:0. Nur vier Minuten später erhöhte wiederum Christian Schreier auf 2:0. Nun kontrollierte der SSV das Spiel. Unmittelbar nach der Pause waren die Binner Elf noch unsortiert, so dass die Gäste nach einem Solo auf 2:1 verkürzten. Die Gäste erhöhten nun den Druck, ehe Carsten Roth mit einem schönen Freistoß in der 61. Minute den alten Abstand wieder herstellte. Der Widerstand der Gäste war endgültig gebrochen als Peter Schmidl einen von Tobias Scherm herausgeholten Elfmeter verwandelte. Die gut 90 Zuschauer sahen in der Folge eine sichere Paulsdorfer Elf, der trotz guter Gelegenheiten, kein weiterer Treffer mehr gelingen wollte.

Tore:1:0 (23.) Christian Schreier, 2:0 (27.) Christian Schreier, 2:1 (46.) Matej Dobias, 3:1 (61.) Carsten Roth, 4:1 (65.) Peter Schmidl.
Schiedsrichter: Klaus Gilch.
Zuschauer: 90.

Zurück